Das erste Training

Die Geschichte von Steven dem Sportmuffel

Während eines Gespräches mit einem guten Freund, bei dem dieser im Nebensatz sein neues Hobby erwähnte, wurde ich auf die doch eher ausgefallenere Kampfkunst Haidong Gumdo aufmerksam. Ich durchstöberte also die weiten des Internet auf der Suche nach Informationen und wenn möglich Videos. Ich fand einige interessante Beiträge, die ich mir durchlas und auch einige Videos die mich letztlich dazu bewegten, mal an einer Probestunde teilzunehmen und mir einen eigenen Eindruck von dieser Kampfkunst zu machen.


Bis zu diesem Zeitpunkt fehlte mir jede Motivation mich sportlich zu betätigen, das sollte sich jedoch schon kurz nach meiner Probestunde ändern…

Ich nahm also Probeweise an einer Kursstunde teil. Die konditionellen und motorischen Herausforderungen, vor denen ich plötzlich stand, forderten mich stark und zeigten mir auf wie viele Dinge es gleichzeitig zu achten gibt wenn man etwas „perfekt“ machen möchte.
Dennoch hatte und habe ich beim Umgang mit dem Schwert großen Spaß. Die erste Stunde war sehr spannend und trotz des sich anschließenden Muskelkaters weckte sie in mir den Wunsch nach mehr Training.
Mittlerweile bin ich seit mehr als einem Jahr dabei und bin wie schon bei der ersten Stunde einfach nur gefesselt von dieser Kampfkunst.

Vielen Dank für das motivierende Training,

Steven der Sportmuffel