Schulleiter

Schulleiter

Hallo, Ich möchte mich kurz vorstellen und Ihnen einen kurzen Eindruck meiner Person geben. Mein Name ist Philip Schwarz, geboren und aufgewachsen bin ich in Berlin. Nach dem Abschluss der Realschule begann ich mit 16 Jahren eine Ausbildung im gewerblich-technischen Bereich, bei einem deutschen Großkonzern. Parallel dazu eröffnete, mein Großmeister und Mentor, die Sportakademie Dr. Lee Berlin, damals noch in der Möllendorferstraße. Noch während meiner gewerblich-technischen Ausbildung wurde ich zum Trainer für Kung Fu ernannt, ein für mich noch heute bewegendes Ereignis. Kurze Zeit nach meiner Ernennung begann ich mit dem Training aller anderen angebotenen Kampfkünste, Haidong Gumdo, Kick Thai Boxing und Taekwondo.

Nach Abschluss meiner technischen Ausbildung, begann ich meine berufliche Tätigkeit, trainierte weiterhin in der Sportschule, gab Training und bereitete mich zusätzlich auf die Meisterprüfung in meinem Berufsfeld vor. 
Noch bevor ich zwanzig war, hatte ich die Meisterprüfung abgelegt und bestanden. Im Anschluss begann ich zu studieren. Für mich stand jedoch fest, dass ein einziges Studienfach nicht ausreicht, da mich viele Wissensgebiete fesselten und auch heute noch fesseln. Ich beschäftigte mich also mit Philosophie, Politik- und Rechtswissenschaften.

Die Jahre vergingen, währenddessen übernahm ich die Schulleitung der Sportakademie Dr. Lee Berlin, bildete mich an der koreanischen Chosun Universität weiter, gewann sowohl die erste als auch zweite Kampfkunst Olympiade (Mulimpia) und erhielt meinen Meisterbrief.

Um die Sportschule ihren Potentialen gemäß zu entwickeln verlegte ich den Standort nach Weißensee, in die Berliner Allee 172 A, wo wir auch heute noch trainieren.
 
Nach wie vor haben die Kampfkünste für mich nichts von ihrer Faszination eingebüßt, weder sie auszuüben noch sie zu unterrichten. Mich Begeistert wozu sie Menschen in die Lage versetzen können, ob dass das zerbrechen härtester Materialien ist, ohne auch nur einen einzigen Kratzer davon zu tragen oder jemandem das Selbstvertrauen zu verleihen, sein Leben nach seinen Wünschen zu leben.
Diese Faszination kann ich nur jedem wünschen und das ist es auch was ich jedem Schüler zu vermitteln versuche.